100x100 Pixel fü4 Ihre Werbung
468x60 Pixel fü4 Ihre Werbung
   Vollbildschirm (ALT+F4 zum schließen) | Favoriten | Startseite
  zurück | Homepage | Impressum | Links | Forum |    


KHS GmbH


Ihre Werbung hier?



Cavalcone
(Fahrgestellnummer: 72641)

Letzte Änderung: 25.04.2014

(Alle Angaben ohne Gewähr!)



So wurde die weiße C80 nie ausgeliefert (C40 Motor!)



Im März hat Carlo einen Cavalcone C80 Teileträger im Malaguti Flohmarkt angeboten. Komplett, bis auf Motor, Auspuff und Griffamaturen. Für den geplanten Sommerurlaub genau das richtige!

Malaguti Cavalcone C80 zerlegt

Bei eBay hatte ich bereits 2 Cavalcone C80 Rahmen gekauft. Der eine mit Papiere und der andere ohne, jedoch mit einer TOP-Schwinge und Kettenschutz. Carlos Teileträger hatte keine Papiere und die Kettenschutzaufnahme war abgebrochen. Nun dient der weiße Rahmen bei mir als Teileträger.

Rahmen und Schwinge

Auch einen 80 ccm Motor habe ich noch liegen, den ich aus einem Malaguti Chopper entnommen habe. Der Motor wurde auch nicht groß beansprucht, da er in einem Chopper Mofa bewegt wurde mit 14/12er Vergaser. Optisch leider bisher nicht der schönste wurden Zylinderfuß und Kopf gestrahlt und der Kopf anschließend mit Auspufflack schwarz lackiert. Der Dichtsatz kostet richtig Geld. Aber so hat man wenigstens eine Vorlage um die Dichtung selber zu schneiden.

80 ccm Motor

Die Cavalcone C80 soll schon mehr beansprucht werden. Von einer Restauration kann man nur zum Teil sprechen. Rahmen, Schwinge und Kettenschutz sowie ein Tank aus meinem Teilebestand sind zum lackieren. Weiß soll sie wieder werden und zwar so wie auf dem oberen Foto, also mit schwarzen Kotflügeln und schwarzer Lampenmaske. Eine Sitzbank habe ich von Grobi bekommen, dazu hatte ich ein einzelnes, bereits verzinktes und gepulvertes C80 Sitzbankgestell, auf das ich dann Grobis Polster und Bezug aufgebracht habe. Gabel und Felgen bleiben so wie sie sind (natürlich gesäubert). Reifen beliben so drauf (hinten ist ein 4.00x18) Einzig ein neues Kettenrad wird montiert. Seitendeckel versuche ich wieder etwas heller zu bekommen. Der Kabelbaum fehlt, jedoch habe ich gerade bei eBay einen kompletten, inkl. Blinkanlage, im Auge. Stoßdämpfer liegen ein Paar Morzocchi Gasdruck aus dem C40 de Luxe Modell bereit, in gold. Schwarze Plastikteile, Griffamaturen und Rücklicht sind noch im Teilebestand. Natürlich mit frisch verzinkten Metallteilen und neuen Bowdenzügen.

09.05.2006
Mittlerweile sind die Teile von Lackieren zurück und ich habe angefangen alles zusammen zu setzen. Da ich aber aktuell eine fahrfertige rote Cavalcone C80 bekommen habe, machte ich diese rote erst TÜV-Fertig. Bei der roten C80 ist viel putzen, verzinken und neuer Hinterreifen und Schlauch angesagt. Die weiße bleibt nun erstmal in der Ecke stehen.

Der 4.00x18 Reifen wurde doch gegen ein 3.50x18 getauscht.

Die Tauchrohre lasse ich auch noch lackieren. Das passt nicht mit dem frisch lackierten Rest.

Derzeit sieht es danach aus, dass ich dieses Modell als Mokick zulasse mit 80 ccm Motor und 14/12er Vergaser, genau so wie ich den Motor aus dem Chopper ausgebaut habe. Vielleicht bekommt die nach der Mokick-Zulassung auch noch die 21er Abnahme?


Zusammenbau hat begonnen


30.05.2006
Viel ist nicht passiert. Die Tauchrohre sind heute leider erst zum Lackierer. Der Gepäckträger ist heute frisch schwarz seidenmatt gepulvert zurück genau wie der Lenker. Einen Tachotrichter habe ich bekommen.


01.06.2006
Da hatte ich ganz vergessen die Auspuffrestauration zu erwähnen. Nach dem bei eBay ein neuer Auspuff für über 200 Euro verkauft wurde und dieser Auspuff sehr schlecht zu bekommen ist, musste die von mir ersteigerte C80 Auspuff-Ruine doch restauriert werden. An diesem Auspuff war die Rahmenhalterung entfernt sowie das Endrohr gekürzt worden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!!!


C80 Auspuffrestauration


Standrohre sind heute zurück und sofort montiert. Sieht doch gleich anders aus!? Die Felgen müssen noch ein wenig gereinigt werden und das neue Kettenrad muss montiert werden. Der Dellorto 14/12 Vergaser wird natürlich noch gegen den Dellorto SHB 19/19 getauscht.

Tauchrohre neu lackiert und sonstiges



17.06.2006
Die Felgen wurden montiert, der Kabelbaum verlegt sowie die Lenkeramaturen verbaut. Rücklicht montiert und angeschlossen.

Die C80 wird nächste Woche zusätzlich Mokick-Papiere bekommen. Die Polizeibescheinigung habe ich vorliegen. Aus ihr wird eine C40 1980 ohne Vergasereintrag.


C80 steht wieder auf eigenen Beinen



19.11.2006
Hier ist weiter nichts passiert.

Ein passendes Zündschloß und eine CEV-Hupe konnte ich ersteigern.

Mokick-Papiere sind für die Malaguti bereits erstellt. In den nächsten Tagen werde ich den Motor einbauen. Mein Sohn hat heute Probesitzen gemacht. Er soll im Sommer mit der Cavalcone in Polen das fahren mit Schaltgetriebe lernen.


27.03.2007
Ostern steht vor der Tür und wie wollen natürlich nach Polen und bereits schon jetzt mit der Malaguti Grizzly 12 und der Malaguti Cavalcone C80. Nicht erst im Sommer. Beide Maschinen bleiben auch in Polen - sonst kann ich im Sommer nicht meinen Crosser mitnehmen - Anhänger für 2 Motorräder!

Die Grizzly 12 habe bereits für meine Tochter vorbereitet ... mit neuem Motoröl und einer neuer Kette.

Bei der Malaguti Cavalcone C80 ist die Entscheidung gefallen, diese nur für das Gelände zu nutzen. Mein Sohn und ich werden sie dann entsprechend nutzen. Deshalb wurde auch der Kabelbaum wieder entfernt. Die Kette musste ich noch mal kürzen und ich denke ab nächste Woche wird sie einsatzbereit sein (Gas, -Kupplungs und Bremszüge, - Benzin einfüllen - Motor laufen lassen - Öl wechseln).

Nach den Sommerferien hat mir Uwe eine Motorrevision zugesagt!





29.03.2007
Die letzten Arbeiten habe ich wie oben beschrieben heute durchgeführt.

Beim ersten Tritt war sie sofort an. Leider zeigte der Vergaser eine Undichtichkeit, die ich sofort beheben konnte, zu 90%. Einen neuen Dichtsatz nehme ich mit nach Polen und werde dort im Ruhe den Vergaser zerlegen und mit den Düsen ein wenig spielen.

Schweinwerfer und Rücklicht sind nur Tarnung. Der Kabelbaum beschränkt sich derzeit alleine auf den Betrieb des Motors.

Der Ölwechsel war sehr wichtig. Ersteinmal kamen nur ca. 0,7 Liter aus dem Motor (legen in allen Lagen) und dann war auch noch Benzin im Öl. Zum Glück wurde der Motor vorher nur mit einem 14/12 Vergaser bewegt, wurde also nie richtig gefordert. Habe aber das Gefühl, dieser C80 Motor ist spritziger als der von der roten C80.

Ich habe aber noch nie eine Malaguti bewegt, die eine so leichte Kupplung hat und diese auch noch 100% trennt!

Die Bremsen muss ich noch mal nachstellen. Die vordere wird schlecht bleiben --- kenne ich von der roten C80.

Die Ronco 25 Aufkleber habe ich nur so aufklebt, ich habe derzeit keine anderen.





14.04.2007
Da der Motor eine Undichtigkeit der Mitteldichtung zeigt, habe ich den Motor nach dem Polenurlaub direkt ausgebaut und wieder mit nach Deutschland gebracht, damit ich ihn dann im Sommer neu abgedichtet wieder mit nach Polen nehmen kann. In diesem Zusammenhang werde ich den Vergaser mit einen neuen Dichtsatz versehen.

Für den Sommerurlaub werde ich auch einen Kabelbaum erstellen, um die Scheinwerfer und Rücklicht anzuschließen. Einen Rückspiegel und eine Lenkradtasche muss ich auch noch anschaffen.

Was die Spritzigkeit im Vergleich zur roten C80 angeht ... beide gleich ... schlapp. Ich finde da kommt beim 80 ccm Motor nicht viel raus.


Mein Sohn auf der C80 in Polen


05.05.2007
Wenn man sich die Gehäusebschädigung anschaut war es nicht nur wegen der Undichtigkeit an der Zeit den Motor auszubauen. Bei der Demontage zeigten sich auch Risse in den Magneten im Polrad. Ein Wunder wie gut der Motor lief.

Dank Uwe verfüge ich jetzt über zwei komplett überholte 80 ccm Motoren. Aus meinen vorhandenen Ersatzteilen wäre ein dritter 80 ccm Motor möglich, jedoch fehlt ein passendes linkes Motorgehäuse (dieses hier ist (erste Fotoreihe) nicht mehr reparabel).

Wer hat einen (defekten) 80 ccm Motor abzugeben?


Motor vorher und nachher



09.05.2007
Der Motor ist nun bereit zum Einbau.

Zylinderfußdichtung und Auslassdichtung ist neu. Der Vergaser hat auch einen neuen Dichtsatz bekommen.


Motor bereit zum Einbau


15.07.2007
Neue Bilder nach dem Urlaub in Polen.

Der Motor ist verbaut wie man sieht. Sprang auch sofort an, lief aber sehr schlecht. Leider hat man im Urlaub nicht die entsprechenden Ersatzteile und Werkzeug. Der Vergaser scheint noch nicht ganz OK zu sein und nach dem Einbau einer neuen Zündkerze funktionierte der C80 Motor besser. Die Kupplung trennte nicht sofort. Nach einer Einfahrzeit funktionierte sie aber immer besser. Ich habe die Malaguti wieder mit nach Deutschland gebracht, um alles noch mal genau zu überprüfen.





08.11.2007
Die Malaguti wird wieder für Ostern vorbereitet.

Ein anderer 80 ccm Motor wird eingebaut und auch ein Original C80 Kabelbaum. Die Lichtanlage soll voll funktionsfähig sein.

Der verbaute Tank wird bei einer anderen Restauration benötigt, deshalb wird der Tank von Carlos Teileträger verbaut mit den Originalaufklebern, jedoch ein Paar kleine Beulen.

Die Stoßdämpfer werden gegen restaurierte Gasdruckdämpfer in schwarz/rot getauscht. Die goldenen werden dann restauriert.




28.11.2007
Viel ist nicht passiert, der neue Motor liegt bereit.




03.08.2008
Leider habe ich es verschwitzt Fotos von den Arbeiten einzusetzen.

Die Malaguti hat zusätzlich noch einen Ronco Kabelbaum erhalten, da man in Polen auch am Tag mit Licht fahren muß. Durch die stärkere C80 Lichtmaschine mußte ich ein wenig mit den Sofitten des Rücklicht experementieren, da am Anfang die Sofitten nach jeden Gasstoß durchgeknallt sind. Deshalb habe ich vorne auch ein wenig die Wattzahl erhöht. Die C80 hat Serie ein Rücklicht mit Birnen.

Die nachfolgenden Fotos sind jetzt im Sommerurlaub gemacht worden. Den Speed haben wir auch getestet: 85 km/h nach Autotacho. Dabei muß man sagen, dass der Zylinder gemacht ist.





01.11.2013
Nach über 5 Jahren hat es auch mal den C80 Motor erwischt.

Neben dem verölten Auspuff der total zu war, war der Primärkorb quasi mit der Buchse verschweisst und die Halteplatte dadurch gerissen, verklemmt blockiert, zuviel Reibung oder was auch immer.

Auf dem Bild 085.jpg man jetzt sehr schön sehen, wie die starken Kräfte der Kurbelwelle, übertragen durch das kleine Primärritzel auf den Kupplungskorb und dieser im Verbund mit der Getriebeeingangswelle sich seitlich in die Messingbuchse reingefressen/reingedrückt haben und somit die Messingbuchse oval ausgearbeitet ist. Hier ist ebenfalls ein Wechsel von Nöten.

Vergessen hatte ich, letztes Jahr hat die Cavalcone C80 neue gepulverte (rot) Tauchrohre bekommen mit neuen Gabelsimmerringen, da die Gabel undicht war. Fotos des aktuellen Zustand der Cavalcone C80 mache ich Ostern 2014.

Der linke schwarze Seitendeckel fehlt mir, da ich diesen vor Jahren mal bei einer anderen Restauration verwendet hatte. Wer noch einen liegen hat, kann ich gebrauchen!





25.04.2014
Hier nun mal aktuelle Fotos!

Vorderreifen und Schlauch vorne wurde jetzt auch noch erneuert.







Für Rückfragen lesen Sie bitte das Impressum.
Malaguti Ronco / Cavalcone Homepage - Holger Kaistra - Feldhag 12 - 45889 Gelsenkirchen
Top


  © Copyright August 2005-2016 - Malaguti Ronco / Cavalcone Homepage www.cavalcone.de www.ronco25.de